Pfeil nach links Vorsorgen. Finanzieren. Existenzsicherung. Geldveranlagung. Pfeil nach rechts

Dumm gelaufen!   

Das ging gründlich daneben. Im Rahmen einer unserer Vorträge zum Erbrecht erzählte uns ein Opa, dass er zum 1. Geburtstag für sein Enkerl € 50.000,- angelegt hat. Das Enkerl ist nun 17 Jahre alt und lebt nach der Scheidung seiner Eltern bei seinem Vater.

Der Opa möchte das Geld nun dem jüngeren Enkerl geben, das bei der Mutter (Tochter des Opas) geblieben ist. Leider geht das nicht mehr, weil der Opa sein Enkerl in der Veranlagung als "Versicherungsnehmer" (Eigentümer) eingesetzt hat. Das Enkerl kann damit zur Volljährigkeit über das Geld frei verfügen. Selbst bei Einigkeit unter den gesetzlichen Vertretern (Eltern) vor Eintritt der Volljährigkeit wäre es rechtlich kaum mehr möglich dem Jugendlichen das Geld "wegzunehmen". Auch nicht bei zweifelhaftem Lebenswandel ...

Unser Tipp für Dich: Für längerfristiges Ansparen oder Veranlagungen für Kinder eignen sich besonders Lebensversicherungen (sowohl steuerlich als auch erbschaftsrechtlich). Diese sollten auf den Zahler lauten (Versicherungsnehmer). Der hat damit während der Laufzeit sämtliche Möglichkeiten Änderungen ohne Zustimmung von Dritten vorzunehmen. Wenn er die Zeit für gekommen hält, wird ein einfacher und unkomplizierter "Versicherungsnehmerwechsel" durchgeführt, der Vertrag läuft dann auf das volljährige Kind weiter.

Für den Ablebensfall des Zahlers wird testamentarisch geregelt, wer das Geld bekommen soll (entweder direkt das Kind oder bei Minderjährigkeit direkt ein gesetzlicher Vertreter).      

         

   

 

 

 

 

 

 

 

Finanztipps

Dumm gelaufen ... Lesen Sie mehr       

 

          

Hat durchblicker.at wirklich den Durchblick? Lesen Sie mehr   

 

   

Und täglich grüßt das Murmeltier > Finger weg von Wienwert-Anleihen Lesen Sie mehr   

 



Aktuelles

               

Geldanlagen und ihre Ertragsentwicklung.

Bericht der Agenda Austria ...  

       



Newsletter

Aktueller Newsletter

Hier finden Sie unseren aktuellen Newsletter

Newsletter Anmeldung

Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

Newsletter Archiv

Newsletter vom Jänner 2017

Newsletter vom November 2016